Corona-Spielregeln

Da wir eine relativ große Veranstaltung mit einer überdurchschnittlichen Dauer sind, fallen unsere Spielregeln strenger aus, als ihr es möglicherweise von euren Heimatmilongas oder anderen kürzeren Festivals gewohnt seid.
Lasst uns alle gemeinsam unser bestes tun, um Häufigkeit und Heftigkeit von Infektionen soweit wie möglich einzudämmen und damit auch das Risiko eines vorzeitigen Abbruch des Camps zu minimieren!

1) keine Anforderungen an den Impfstatus, keine Maskenpflicht 
Wir sind froh, dass diese Themen vom Tisch sind und jeder für sich selbst entscheiden kann (und muss).

2) Corona möglichst nicht ins Camp bringen!
Je konsequenter ihr eine Ansteckung im Vorfeld vermeidet, desto besser! Das heißt, in der Woche vor dem Camp besser doch wieder eine Maske im Supermarkt tragen und ungeschützte Menschenansammlungen vermeiden.
Und bitte komme nicht ins Camp, wenn du auch nur die leisesten Sypmtome hast.

3) Offizieller Corona-Schnelltest vor Anreise 
Bitte führt (auch mit euren Kindern) einen offiziellen Schnelltest durch (möglichst unmittelbar vor Abfahrt zu Hause und maximal 24 h vor Ankunft im Camp). Bürgertests werden ab 1.7.2022 3,00 Euro kosten. Das Zertifikat schickt bitte mit dem Betreff "Corona-Test + Buchungsnummer + Vorname + Name" per E-Mail an registration@phantastango.de (diese E-Mail muss vor eurer Ankunft bei uns vorliegen) und haltet es zusätzlich bei der Bändchenausgabe zur Kontrolle bereit.

Abendgäste haben ebenfalls nur Zugang mit einem tagesaktuellen offiziellen Bürgertest, den sie beim Eintritt nachweisen.
Bitte habt Verständnis dafür, dass wir aus logistischen Gründen Selbsttests vor Ort nur in absoluten Ausnahmefällen akzeptieren können.

4) Tägliche Selbst-Tests im Camp
Bitte testet euch täglich bis spätestens 20:00 und möglichst immer zur gleichen Uhrzeit in Anwesenheit eines selbstgewählten Zeugen - wir kontrollieren die Testprotokolle.
Bringt dafür genügend Schnelltests mit - wer Tests spenden kann, ist herzlich willkommen. Wir werden aber auch Tests zum Selbstkostenpreis zur Verfügung stellen und nach Möglichkeit sogar noch die zusätzliche Möglichkeit einer Testung durch ein professionelles Team organisieren.
Genaue Infos zur Verfahrensweise gibt es kurz vor dem Camp.

5) Isolation bei Symptomen 
Ganz wichtig: Bitte isoliert euch bei den leisesten Symptomen eigenverantwortlich von allen anderen Personen im Camp, tragt bei unumgänglichen Kontakten eine Maske und meldet euch von euren Diensten ab. 

6) Wer Corona-positiv ist, bleibt zu Hause bzw. fährt heim  
Das ist die harte (und traurige) Wahrheit. Für infizierte Teilnehmer im Camp stellen wir ein kleines Quarantäne-Quartier im Atelier über dem Büro zur Verfügung, in dem ihr euch isolieren könnt, bis eure Rückreise organisiert ist. 

7) Trostpflaster 
Wer wegen Corona nicht kommen kann oder eher abreisen muss, bekommt einen sicheren Camp-Platz fürs kommende Jahr. Mit Kassensturz nach Ende des Camps entscheiden wir, ob unsere Finanzlage es zulässt, euch zusätzlich auch einen kleinen Anteil der verbleibenden Campgebühr als Anzahlung auf das kommende Camp gutzuschreiben.

8) Fouls führen zum Platzverweis
Um es ganz klar zu sagen: Spielregeln gelten für alle und sind im Interesse aller, die sich im Camp wohl und sicher fühlen wollen. Deshalb werten wir es als grobes Foul, wenn du dich nicht daran hältst, was zum Ausschluss vom Camp führt. Lasst uns gemeinsam für ein sicheres Camp sorgen.

Schlussendlich können diese Regeln noch gelockert oder verschärft werden, wenn die aktuelle Situation das ermöglicht oder erfordert. Bitte habt auch Verständnis, wenn sich im Zusammenhang mit den zukünftigen Entwicklungen Programm-Änderungen ergeben können.

Unser Bauchgefühl sagt uns aber: Wir werden ein tolles Camp haben!
Bis bald, liebe Grüße von Mirjam, Andreas, Sandra & Holger!